Rezepte

Entenkeule im asiatischen Sud mit Glasnudelsalat

Da waren zwei Entenkeulen. Sie lagen in meinem Kühlschrank und ich hatte große Lust sie zu verarbeiten. Etwas Asiatisches sollte es werden, soviel war sicher. Ich habe tagelang in Gedanken dieses Gericht erdacht und am Ende kam doch etwas anderes heraus. Aber so ist das immer – erst beim Kochen entsteht das eigentliche Gericht.

Dieses Essen ist was zum Finger-Schlecken; zum Gemüt-Erfrischen, zum Jeden-Happen-Genießen. Wer die asiatische Küche so sehr mag, wie ich es tue, wird auf jeden Fall seine Freude daran haben!

In dem Sud steckt am Ende die geballte Kraft. Deshalb gebe etwas davon in den Glasnudelsalat. Die Nudeln nehmen ihn super auf und werden richtig schön saftig.
Den restlichen Sud könnt ihr anschließend super weiter benutzen. Entweder als Suppe mit Einlage, für eine Soße zum Fleisch oder für asiatische Nudelgerichte.


Zutaten für 3 Personen

Entenkeule im Sud

2 Entenkeulen (800g)
3 Möhren
2 Zwiebeln
2 Knoblauchzehen
10g Ingwer
5EL Sojasoße
1l Gemüsebrühe
1 Zitronengrasstängel

Glasnudelsalat

100g Glasnudeln
1 Möhre
1 Spitzpaprika
1 rote Frühlingszwiebel
1/2 Mango
10g Ingwer
Chili nach Geschmack
1 Limette (Abrieb + Saft)
3EL Sojasoße
1EL Honig
100ml Enten-Sud


Zubereitung

Die Entenkeulen im asiatischen Sud

  • schält Möhren, Ingwer und Zwiebeln und schneidet sie in walnussgroße Stücke
  • schält den Knoblauch und zerdrückt ihn mit dem Messer
  • das Zitronengras sollte mit dem Messerrücken bearbeitet werden, so entfaltet es seinen Geschmack am besten
  • bratet dann die Entenkeulen von beiden Seiten scharf an (ihr braucht nicht viel Fett, weil sie selber sehr viel Fett enthalten)
  • nehmt sie anschließend heraus und bratet das Gemüse mit der Chili darin an
  • das Ganze wird dann mit der Sojasoße abgelöscht
  • legt die Entenkeulen wieder herein und gebt die Brühe darüber
  • jetzt können sie zugedeckt eine Stunde schmoren
  • am besten wendet ihr die Keulen nach 30 Minuten mal
  • nach der Garzeit könnt ihr die Haut entfernen und das Fleisch ablösen

Der Glasnudelsalat

  • die Glasnudeln werden in kochendem Wasser mit etwas Salz circa 3 Minuten gekocht
  • danach abgegossen und ausgekühlt
  • jetzt könnt ihr euch an das Gemüse machen: ich habe Ingwer und Chili sehr fein geschnitten, Paprika und Möhre in Streifen
  • von der Mango die eine Hälfte in Würfel schneiden, den Rest in Scheiben
  • dann noch Ringe von der Frühlingszwiebel schneiden
  • die Glasnudeln mit der Sojasoße, dem Limettenabrieb und -saft und dem Honig vermischen (am besten mit den Händen)
  • und das geschnittene Gemüse daszugeben
  • ganz zum Schluss, wenn die Keulen fertig sind, wird der Sud noch zum Salat gegeben
Entenkeule im asiatischen Sud mit Glasnudelsalat

Für dich vielleicht ebenfalls interessant...

2 Kommentare

  1. Mugi says:

    Ich weiß jetzt was Umami bedeutet😊.

    1. chef@cookinglisa says:

      Toll, dass es dir so gut geschmeckt hat! Wenn man alles zusammen isst, hat man wirklich alle Geschmäcker im Mund – süß, sauer, scharf, würzig!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.