Rezepte

Selbstgemachte Schweineohren

Im letzten Beitrag habe ich euch gezeigt, wie man Blätterteig macht. Hier kommt nun der zweite Teil: wir machen Schweineohren selber.

Wenn der Blätterteig erstmal fertig ist, dann ist es wirklich nicht mehr viel Arbeit. Und wenn ihr nicht so viel Zeit habt könnt ihr natürlich auch fertigen Blätterteig nehmen um euch leckere Schweineohren zu machen 🙂


Zutaten

Blätterteig
150g-200g Zucker (je nachdem wie süß ihr es mögt)
150g Kuvertüre


Zubereitung

  • bestreut die Arbeitsfläche mit Zucker und legt den Blätterteig darauf (so bekommt er beim Backen die knusprige Kruste)
  • rollt ihn aus, dreht ihn einmal herum (sodass auf beiden Seiten Zucker in den Teig kommt)
  • teilt ihn in vier Rechtecke
  • klappt dann die linke und die rechte Seite zur Mitte und dann wiederum aufeinander (siehe Foto)
  • schneidet dann circa 1cm dicke Scheiben mit einem sehr scharfen Messer ab (wenn das Messer stumpf ist, zerdrückt ihr die Schichten des Blätterteigs und er „blättert“ nicht mehr so schön)
  • wenn ihr wollt könnt ihr sie nochmal mit der Schnittfläche in Zucker drücken
  • legt die Schweineohren dann mit der Schnittseite nach oben auf ein Blech mit Backpapier
  • backt sie bei 180°C bei Umluft für circa 12-15 Minuten im vorgeheiztem Backofen
  • schmelzt die Kuvertüre und tunkt die abgekühlten Schweineohren darin
hier seht ihr die einzelnen Schichten des Blätterteigs
Selbstgemachte Schweineohren mit Kuvertüre

Für dich vielleicht ebenfalls interessant...

2 Kommentare

  1. Mugi says:

    Dankeschön, dass wir wieder testen durften. Deine Schweineöhrchen hatten den perfekten Crunch und waren einfach wunderbar! Aber Vorsicht: Suchtgefahr😁!

    1. chef@cookinglisa says:

      Sehr gerne 🙂
      Ja, das stimmt, man kann einfach nicht aufhören!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.