Rezepte

3 Gänge Spargel – Teil 1: karamellisierter Spargel mit Thymian-Schalotten und Speck

Dieses ist der erste Teil meines Spargel-Menüs. Es werden noch zwei weitere Folgen, in denen ich den Hauptgang und das Dessert vorstelle. Seid gespannt!

Passend zur Spargel-Saison habt ihr vielleicht Lust mal ein bisschen was Neues damit auszuprobieren. Den Spargel kochen und mit Kartoffeln, Schinken oder Schnitzel zu essen ist lecker, aber man kann soviel mehr damit machen! Ihr werdet sehen, dass sogar ein Nachtisch mit Spargel schmecken kann!

Bei dieser Vorspeise gibt es alles, was es braucht:
Spargel, der durch das Karamellisieren nicht mehr bitter, sondern süßlich schmeckt (sogar Essern, die Spargel sonst nicht so gerne mögen), knusprigen Speck, würzigen Ziegenkäse und die Säure von Heidelbeeren. Dazu noch die Thymianschalotten. Mhhh!

Mit diesem Menü könnt ihr bei eurer Familie viele „Ahs“ und „Ohs“ erwarten. Probiert es gerne aus 🙂


Vorspeise

Zutaten für 4 Personen

karamellisierter Spargel

4 große Stangen Spargel
3 Knoblauchzehen
2EL Butter
1EL Rapsöl
50ml Spargelfond (oder Wasser)
2TL Zucker
1TL Salz
1 Spritzer Zitrone

Thymian-Schalotten

4 Schalotten
3 Zweige frischer Thymian
20g Zucker
70ml Wasser
6 Pfefferkörner
1 Knoblauchzehe

Außerdem

100g Bacon
50g Ziegenkäse
20 Heidelbeeren
Rucola


Zubereitung

Die Thymian-Schalotten

  • pellt zuerst die Schalotten und schneidet sie jeweils in drei Teile
  • auch der Knoblauch wird gepellt und dann als Ganzes mit einem Messer zerdrückt
  • gebt den Zucker bei mittlerer Temperatur in die Pfanne und lasst ihn schmelzen
  • sobald er braun ist, das Wasser hinzugeben
  • 1 Minute köcheln lassen und dann die Schalotten, den Knoblauch, den Thymian und den Pfeffer hinzugeben
  • bei niedriger Hitze langsam karamellisieren lassen, bis die Schalotten weich und die Flüssigkeit verdampft ist

Der karamellisierte Spargel

  • zuerst müsst ihr den Spargel schälen und dann in circa 10cm lange Stücke schneiden
  • pellt den Knoblauch und zerdrückt ihn mit dem Messer
  • gebt dann die Butter und das Rapsöl in die Pfanne und erhitzt sie (nicht zu heiß, sonst verbrennt die Butter gleich)
  • nun wird der Spargel hinzugegeben
  • lasst ihn kurz braten
  • dann den Zucker, das Salz, den Knoblauch und den Spritzer Zitrone hinzugeben
  • jetzt kann der Spargel etwas karamellisieren (2-3 Minuten)
  • löscht ihn dann mit dem Spargelfond ab und deckt ihn zu
  • für 5 Minuten dünsten lassen (je nachdem, wie weich ihr ihn mögt, könnt ihr ihn auch noch länger darin lassen)
  • nehmt dann den Deckel wieder ab und lasst die Flüssigkeit verdampfen

Die Zusammenstellung

  • schneidet den Bacon in kleinere Streifen und bratet ihn in der Pfanne ohne Fett braun an
  • wascht den Rucola und die Heidelbeeren
  • legt dann den Spargel auf die Teller und gebt den Bacon, den Rucola, die Heidelbeeren und die Schalotten darüber
  • zum Schluss den Ziegenkäse in den Händen zerbröseln und darüber geben
Eddi

Für dich vielleicht ebenfalls interessant...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.