Rezepte

3 Gänge Spargel – Teil 2: gegrillter Spargel mit pochiertem Ei, Lachs und Wasabi-Schaum

Dies ist der zweite Teil meines 3-Gang-Spargel-Menüs. Die Vorspeise  und das Dessert findet ihr schon in den Rezepten.

Dieses Essen ist ein richtiges Power-Gericht! In Spargel, Lachs, Ei und Avocado sind super viele Vitamine – C,B,D,E,K,… und Mineralstoffe – Selen, Eisen, Kalium, Phosphor,… noch dazu viele ungesättigte Fettsäuren, die gut für unser Gehirn sind. Außerdem habe ich keine Kohlenhydrate verwendet, sodass ihr euch über ein rundum leckeres und gesundes Essen freuen könnt!

Beim Hauptgang wird der Spargel gegrillt. Ich wollte darauf verzichten ihn klassisch zu kochen, um euch eine neue Methode zu zeigen. Ich habe dafür meine Grillpfanne benutzt.

Ein pochiertes Ei zu machen, ist gar nicht so schwer. Ihr braucht nicht davor zurückschrecken. Das Wichtigste dabei ist, dass das Wasser nicht kocht, sondern nur siedet und das ihr frische Eier benutzt. Wenn ihr es dann so macht, wie ich es erkläre, dürfte nichts mehr schiefgehen 🙂 Traut euch ruhig!

Ich habe zu dem Gericht einen Wasabi-Schaum gemacht. Dafür habe ich Wasabi-Pulver benutzt. Um eine schöne grüne Farbe hinzubekommen musste ich dann allerdings ein bisschen Aufwand betreiben. Ihr könnt diesen Schritt einfach auslassen, wenn es euch zu viel Arbeit ist. Außerdem würde ich euch eher Wasabipaste als -pulver empfehlen!


Zutaten für 4 Personen

pochiertes Ei

4 Eier
1l Wasser
100ml Essig
1TL Zucker
1TL Salz

Wasabi-Schaum

200ml Milch
1EL Sahne-Meerrettich
4TL Wasabipulver (oder 2TL Wasabipaste)
1TL Zucker
2EL Kichererbsenwasser (durch dessen Stärke steht der Schaum später – nicht weglassen!)
Salz
(25g Frühlingsgrün)

Außerdem

600g Spargel
400g Lachsfilet
2 Avocados
2EL Sesam hell/ dunkel


Zubereitung

Vorbereitungen

Spargel längs vierteln
  • schält den Spargel und schneidet ihn längs in Viertel
  • die Avocados schälen, halbieren, den Kern herauslösen und die Avocadohälften nochmal halbieren
  • den Lachs in circa 5cm große Stücke schneiden und in Mehl wälzen

Der Wasabi-Schaum

  • erwärmt die Milch und gebt das Wasabi-Pulver (oder die -Paste) hinzu
  • fügt den Meerrettich, eine Prise Salz, den Zucker und das Kichererbsenwasser hinzu
  • mixt alles mit einem Pürierstab
  • um es grün zu bekommen: kocht das Frühlingsgrün für 2 Minuten in Salzwasser, füllt das Grün in eine hohen Behälter, püriert es mit 2EL von dem Salzwasser und gebt es durch ein Sieb zum Schaum dazu
  • achtet darauf, dass der Schaum jetzt nicht mehr aufkocht, sonst trennen sich die Phasen

Die pochierten Eier

  • gebt das Wasser, den Essig, das Salz und den Zucker in einen Topf und lasst es aufkochen
  • dreht die Temperatur dann herunter, sodass es nur noch siedet, also nur kleine Bläschen nach Oben steigen
  • schlagt ein Ei in einer Schüssel auf
  • haltet diese ins siedende Wasser und lasst das Ei vorsichtig hineingleiten
  • verfahrt so nach und nach mit allen Eiern
  • holt die Eier nach vier Minuten heraus, dann sind sie von Innen noch weich (je nachdem, wie ihr sie mögt, könnt ihr sie auch länger drin lassen)

Die Zusammenstellung

Spargel grillen
  • grillt den Spargel in einer Grillpfanne mit Rapsöl bei mittlerer Hitze
  • gebt nach einer Minute eine Prise Zucker und Salz darüber
  • wendet ihn, sobald Streifen entstanden sind
  • nehmt ihn heraus und gebt die Avocado-Viertel kurz in die Pfanne
  • die Lachs-Stücke werden in eine heiße Pfanne mit Rapsöl gelegt
  • bratet ihn 2 Minuten von beiden Seiten an (wenn die Stücke größer sind natürlich länger)
  • legt dann den gegrillten Spargel wie einen Stern auf die Teller
  • gebt das pochierte Ei, den Lachs und die Avocado dazu
  • bestreut den Teller mit dem Sesam
  • zum Schluss wird der Wasabi-Schaum noch einmal püriert und über das Essen geträufelt
3 Gänge Spargel – Teil 2: gegrillter Spargel mit pochiertem Ei und Lachs

Für dich vielleicht ebenfalls interessant...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.