Rezepte

Grünes Brokkoli-Risotto

Vor einiger Zeit habe ich euch erklärt, wie man ein klassisches Risotto kocht. Mit dem Grundrezept kann man ein super leckeres Risotto kochen! Wenn ihr noch mehr über Risotto lernen wollt, schaut euch doch einfach nochmal meinen Beitrag dazu an 🙂
Ich dachte mir aber, dass es jetzt mal an der Zeit ist euch eine Abwandlung zu zeigen. Heute also ein ritze-ratze-grünes Brokkoli-Risotto.

Damit das Risotto so richtig schön grün wird, habe ich nicht nur den Brokkoli benutzt. Ich habe genutzt, was viel Chlorophyll enthält und dadurch eine tolle Farbe hat: Petersilie und das Grün vom Frühlingslauch. Wenn man das blanchiert und dann mit Flüssigkeit mixt, hatte man eine wunderbare grüne Soße, mit der man das Risotto immer wieder auffüllen kann.


Zutaten für 4 Personen

1 Brokkoli
400g Risottoreis
15g Petersilie
1 Bund Frühlingslauch
1,2l Gemüsebrühe
100ml Weißwein
1 Knoblauchzehe
2 Schalotten
1EL Butter
Parmesan
Salz und Pfeffer


Zubereitung

  • macht zuerst am besten ein paar Vorbereitungen:
  • schneidet Knoblauch und Schalotten in feine Würfel
  • wascht den Brokkoli und trennt die Röschen ab (den Strunk könnt ihr auch benutzen, wenn ihr die äußere Schicht entfernt und ihn in Stücke schneidet)
  • lasst die salzige Brühe aufkochen und blanchiert nacheinander Brokkoli (2 Minuten), Lauch (1 Minute) und Petersilie (1 Minute)
  • stellt den Brokkoli beiseite
  • schneidet Lauch und Petersilie klein und mixt es mit 300ml der Brühe zu einer grünen Soße
  • schwitzt dann die Schalotten und den Knoblauch in etwas Öl an
  • gebt den Reis dazu und schwitzt auch ihn kurz an
  • löscht dann mit dem Weißwein ab und gebt einen Teil der Brühe hinzu
  • auf mittlerer Stufe könnt ihr jetzt nach und nach die Brühe hinzufügen: immer, wenn der Reis die Brühe wieder aufgenommen habt, könnt ihr neue dazugeben
  • zum Schluss gebt ihr die grüne Soße dazu und lasst sie aufsaugen
  • auch der Brokkoli, die Butter und etwas geriebener Parmesan kommen jetzt dazu

Ich habe mein Risotto noch mit gebratenen Champignons, Tomaten, rotem Frühlingslauch und Kürbiskernen serviert.

Grünes Brokkoli-Risotto

Für dich vielleicht ebenfalls interessant...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.