Rezepte

Sommer Fingerfood: Wassermelonen-Gurkenspieße mit Feta und Minze

Wenn es so richtig heiß draußen ist, dann hat man oft nicht so richtig Lust etwas zu essen. Man wünscht sich nur etwas Frisches, was schön saftig ist und bloß nicht zu schwer. Für dieses Gefühl sind diese Spieße genau das Richtige. Die kann man essen, egal wie heiß es draußen ist und sie machen auch noch richtig was her. Perfekt, wenn ihr Gäste eingeladen habt. Dann könnt ihr sie als Vorspeise oder zusammen mit anderen Kleinigkeiten zum Grillen servieren.


Zutaten

1 Stück Wassermelone
1 Salatgurke
150g Feta
3 Zweige Minze
1 Salatherz
Olivenöl
Salz, Pfeffer


Zubereitung

  • bei diesem Rezept könnt ihr eurer Kreativität freien Lauf lassen: Melone in Gurke, gerollte Melone, Fetawüfel, Feta in Gurke, Melonenecke, gerollte Gurke,…
  • wascht die Gurke und halbiert sie
  • die eine Hälfte könnt ihr mit einem Sparschäler in dünne Streifen schneiden, die ihr entweder aufrollen oder mit denen ihr Melone oder Feta umwickeln könnt
  • der anderen Hälfte könnt ihr mit einem Messer ein Streifenmuster verpasst und dann das Kerngehäuse entfernen
  • von der Melone könnt ihr Dreiecke und Würfel schneiden und dann auch wieder mit einem Sparschäler dünne Streifen schneiden um sie zu rollen
  • am Ende müsst ihr nur noch alles mit den Minz- und Salatblättern aufspießen
  • salzt und pfeffert die Spieße und gebt das Olivenöl darüber
Sommer Fingerfood: Wassermelonen-Gurkenspieße mit Feta und Minze

Für dich vielleicht ebenfalls interessant...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.