Rezepte

Oster-Lammkeule mit Paprikabutter und Couscous

Wenn ich Lamm zubereite, dann am liebsten schön lange im Ofen. Der Duft verteilt sich in der ganzen Wohnung und die Vorfreude auf das Essen steigt und steigt. Das ist wie früher, als mir bei meinen Großeltern zum Osteressen die Tür aufgemacht wurde und der herrliche Geruch in meine Nase strömte.
Ihr könnt dieses Gericht sehr gerne zu Ostern ausprobieren, solange das Lamm im Ofen ist, kann in Ruhe die Butter und der Couscous zubereitet werden.


Zutaten für 4 Personen

Lammkeule

1 Lammkeule
2 große Möhren
3 Zwiebeln
2 Zehen Knoblauch
3 Zweige Rosmarin
300ml Gemüsebrühe
Salz, Pfeffer

Paprikabutter

1 rote Paprika
70g Butter
Salz

Couscous

150g Couscous
150ml Gemüsebrühe
1 rote Spitzpaprika
1 Möhre
1 rote Zwiebel
200g passierte Tomaten
1/2TL Kurkuma
1/2TL Paprikapulver, edelsüß
1EL Olivenöl
Zucker, Salz


Zubereitung

Das Oster-Lamm

  • das Lamm mit Salz einreiben
  • Zwiebeln und Knoblauch schälen und klein schneiden
  • Möhren waschen, schälen und circa 6cm lange Streifen schneiden
  • dann das Lamm in einem Bräter von allen Seiten braun anbraten
  • das Gemüse und den Rosmarin hinzugeben und kurz mitbraten
  • dann mit der Gemüsebrühe angießen und im Ofen bei 170°C mit Deckel 1,5 Stunden garen, danach noch eine halbe Stunde ohne Deckel
  • jede halbe Stunde wenden und arosieren, das heißt mit dem Bratensaft übergießen
  • nach der Garzeit das Lamm und die Möhren herausnehmen
  • die Soße in einen Topf passieren, etwas auf dem Herd reduzieren lassen und mit Stärke abbinden

Die Paprikabutter

  • die Paprika waschen, halbieren und das Kerngehäuse entfernen
  • in einem Topf mit Wasser die Paprika weichkochen (circa 10 Minuten)
  • anschließend häuten und mit einem Messer hacken
  • pürieren und mit der weichen Butter und dem Salz vermengen

Der Couscous

  • die Brühe mit Kurkuma, Paprikapulver und Olivenöl aufkochen
  • den Couscous hinzugeben, einmal umrühren und zugedeckt quellen lassen
  • in der Zwischenzeit Zwiebel, Möhre und Paprika in Würfel schneiden und anbraten
  • mit den passierten Tomaten ablöschen
  • dann mit Salz, Pfeffer und Zucker abschmecken
  • Tomaten-Gemüse unter den Couscous mischen und abschmecken

Die Zusammenstellung

Am Ende könnt ihr den Couscous auf Tellern anrichten, das geschnittene Fleisch darauflegen und mit der Bratensoße übergießen. Dann die Kräuterbutter daraufgeben. Ich habe auch noch die geschmorten Möhren mit angerichtet.

Kleiner Tipp: Die Paprikabutter schmeckt auch super zu Gegrilltem!

 

Lammkeule anrichten

Für dich vielleicht ebenfalls interessant...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.