Geschenke aus der Küche Rezepte

Bärlauchpesto – schnell und lecker

Der Bärlauch blüht – das heißt, dass diese leckere Zeit bald leider ein Ende hat. Denn während der Blüte kann man den Bärlauch noch ernten, aber danach werden die Blätter „zäh“ und faserig und sind nicht mehr gut zu verarbeiten.
Umso mehr ist jetzt die Gelegenheit die letzten Blätter noch zu konservieren. In Form eines Pestos ist das perfekt, denn das Öl darin macht den Bärlauch länger haltbar.
Tipp: Wenn ihr ein Pesto macht und es in ein Glas füllt, gebt einfach noch eine Schicht Öl darüber, dann kann es nicht so schnell schimmeln.


Zutaten

50g Bärlauch
25g Kerne (ich habe Sonnenblumen-, Kürbis- und Pinienkerne benutzt)
10g sehr alter Gouda (oder klassisch Parmesan)
100ml Rapsöl
Salz, Pfeffer


Zubereitung

es ist ganz einfach:

  • schneidet den Bärlauch
  • reibt den Käse
  • gebt alle Zutaten in einen hohen Behälter
  • dann wird das Ganze püriert (ich mache das nicht zu lange, weil ich es mag, wenn noch ein paar kleinere Stücke darin sind)
  • und dann in Schraubgläser gefüllt
Bärlauchstrauß

Für dich vielleicht ebenfalls interessant...

2 Kommentare

  1. Der Theoriekoch says:

    Ich habe dieses Pesto gemacht und neben dem Bärlauch zu gleichen Teilen Basilikum hinzugefügt. Das passt hervorragend zusammen und mildert ein wenig den kräftigen Geschmack des Bärlauchs.

    1. chef@cookinglisa says:

      Das ist eine super Idee und passt auch gut dazu! 👍🏻

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.